Aktuelles

Musikfestival am Fühlinger See

Weiterlesen: Musikfestival am Fühlinger SeeRund 15.000 Musikfans werden am kommenden Samstag, 19. August 2017, auf der Ruderinsel des Fühlinger Sees zum "Springinsfeld-Festival" erwartet. Das Festival bietet auf drei Bühnen Musik für die Fans von House und Techhouse-Musik. Die Besucher dürfen sich auf eine Atmosphäre im Woodstock-Flair, entsprechende umfangreiche Dekoration und einen Streetfood-Markt freuen. Einlass ist ab 11 Uhr.

"Mittelalterliches Phantasie Spectaculum" am Fühlinger See

Weiterlesen: Am Wochenende vom 5. bis 6. August 2017 verwandelt sich ein Teil der Sport- und Erholungsanlage Fühlinger See im Stadtbezirk Köln-Chorweiler erneut in eine mittelalterliche Erlebniswelt für Groß und Klein. Bereits zum 13. Mal laden Ritter und Knappen, Heerführer und Söldner, Bogenschützen, Schwertkämpfer; Fürsten, Edelfrauen, Herolde, Knechte und viele andere Darsteller zum "Mittelalterlichen Phantasie Spectaculum" ein. Es werden über 1.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet. Das bunte Treiben dauert am Samstag, 5. August 2017, von 11 bis 24 Uhr und am Sonntag, 6. August 2017, von 11 bis 20 Uhr. Die Besucher der Veranstaltung können sich in vergangene Zeiten mit Handwerker- und Händlermarkt, Ritterlager, Turniere, Gauklern und Feuerspuckern zurückversetzen lassen. 

Die Hochhäuser werden bunt

Weiterlesen: Die Hochhäuser werden buntDie Fassaden der Hochhäuser der Stockholmer Allee in Chorweiler haben eine langweilige betongraue Farbe, soweit das Auge reicht. Das ändert sich aber gerade. Mit der Übernahme des Gebäudekomplexes durch die GAG AG wird das Äußere des Quartiers, zumindest teilweise, nach und nach verschönert. Am 27. August feierte eine kleine Künstlergruppe und viele Kinder, die an der Bemalung des Durchgangs mitgemacht haben, ein Abschlussfest. Die kleinen Helfer haben sich auf den Wänden mit ihrem Foto und Namen verewigt.

Chorweilerbad ist für drei Wochen geschlossen

Weiterlesen: Chorweilerbad ist für drei Wochen geschlossenMit dem Hinweis auf den bundesweiten Fachkräftemangel in der Branche, der sich auch auf die Personalsituation in den KölnBädern auswirkt, wurde das Chorweilerbad für die Dauer von drei Wochen geschlossen. In der Zeit vom 15. Juli bis einschließlich Freitag den 4. August 2017 steht es für Badegäste nicht zur Verfügung.

18.07.2017

"Action am See"

Großer Spaß zum kleinen Preis für Kinder und Jugendliche am Fühlinger See

Weiterlesen: Der "Arbeitskreis Nord" (AK Nord), Arbeitskreis Offene Kinder- und Jugendarbeit im Stadtbezirk Chorweiler, sorgt am Donnerstag, 13. Juli 2017, von 15 bis 19 Uhr wieder für "Action am See" auf dem Gelände des Blackfoot-Beach am Fühlinger See. 

Rat beschließt das "Entwicklungskonzept Chorweiler"

Weiterlesen: Rat beschließt das GAG unterstützte Konzept, erneuert und baut weitere Wohnungen

Der Rat der Stadt Köln hat am Dienstag, 11. Juli 2017, das "Entwicklungskonzept Chorweiler" beschlossen. Damit eröffnen sich gute Perspektiven für eine Weiterentwicklung des Sozialraums Blumenberg, Chorweiler, Seeberg-Nord. Die Planungs- und Handlungsvorschläge tragen zur Stabilisierung der Bevölkerungsstruktur und der Nahversorgung bei. Darüber hinaus sind potentielle Wohnbauflächen ermittelt worden und Vorschläge zur Verbesserung des Wohnumfeldes. In dem Sozialraum leben rund 27.000 Menschen.

Ein gemütlicher Hafen für die kleinen Piraten in Roggendorf

Weiterlesen: Ein gemütlicher Hafen für die kleinen Piraten in RoggendorfAm Rande von Roggendorf entsteht gerade ein neues Wohnquartier unter dem Namen Quettingsveedel. Manche der 72 Einfamilienhäuser sind bereits fertiggestellt und bezogen. Da passt die Eröffnung der vierten Stepke-Kita in Köln perfekt dazu. Am Samstag, den 8. Juli öffnete die Einrichtung Matschpiraten feierlich ihre Pforten.

„Nach dem Start der KiTa im November haben wir uns wirklich gut eingelebt. Da möchten wir natürlich auch zeigen, wie schön diese Einrichtung geworden ist und welche tollen Projekte wir mit den Kindern verwirklichen, sowohl im U3-Bereich als auch im Rahmen unseres Vorschulprogramms“, berichtete die Hausleitung der KiTa, Angelique Jansen.

Detlev Geiß: 35 Jahre im Dienste der Kindergesundheit in Chorweiler

Weiterlesen: Detlev Geiß: 35 Jahre im Dienste der Kindergesundheit in Chorweiler Seit ca. neun Jahren ist die Praxis von Kinderarzt Detlev Geiß und Praxispartnerin Ute Stolle die einzige im Stadtteil Chorweiler-Zentrum. Damals, 2008, hatte sein Kollege sich entschieden nach Longerich zu ziehen. Der Kinderarzt Geiß blieb dem Veedel treu. Inzwischen ist er im Rentenalter, arbeitet aber weiter, weil es ihm Spaß macht und nicht zuletzt auch, weil noch kein Nachfolger für die Praxis gefunden ist.

Müllberge nach Summerjam

Weiterlesen: Müllberge nach Summerjam Viele Anwohner und Nutzer des Naherholungsgebietes Fühlinger See sind schockiert - ca. 30.000 Musikfans haben nach dem Festival knapp 170 Tonnen Müll hinterlassen. Auch diesmal, wie in den Jahren zuvor, sieht es aus als wäre nichts mehr zu retten. ABER: Das Festival ist wichtig für den Bezirk und die Stadt. Der Veranstalter kümmert sich um die Säuberung. Es braucht ein paar Tage Zeit, wie auch in den letzten Jahren. 

Umbau der Schrankenanlage auf der Industriestraße in den Sommerferien

Weiterlesen: Umbau der Schrankenanlage auf der Industriestraße in den SommerferienDer Landesbetrieb Straßenbau NRW nutzt gemeinsam mit der Stadt Köln die verkehrsarme Zeit während der Sommerferien und der Ford-Werksferien im August, um die LKW-Sperranlage auf der Industriestraße umzubauen und zu erweitern. Ab Samstag (29.7.) werden zunächst die Fahrbahndecke der Industriestraße und die Entwässerung erneuert. Gleichzeitig wird die Verbindungsrampe von der Industriestraße (Fahrtrichtung Chorweiler) auf die A1 in Richtung Dortmund instandgesetzt. Abschließend wird die Schrankenanlage neu aufgebaut und um eine Spur erweitert. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende August.

Bauaufsichtsamt und Berufsfeuerwehr zur Situation in Köln

Weiterlesen: Bauaufsichtsamt und Berufsfeuerwehr zur Situation in KölnAnlässlich der Räumung eines Hochhauses in Wuppertal gibt die Stadt Köln einen Überblick über die Situation bei den Hochhäusern in Köln:

In Köln gibt es rund 420 Hochhäuser mit mehr als 22 Metern Höhe. Diese werden in der so genannten Brandverhütungsschau durch die Berufsfeuerwehr regelmäßig, in der Regel alle drei Jahre, kontrolliert.
Von den 420 Hochhäusern sind 80 Gebäude höher als 60 Meter. Diese werden als Wiederkehrende Prüfung nach der Sonderbauverordnung und Prüfverordnung durch das Bauaufsichtsamt regelmäßig kontrolliert.

Veranstaltungskalender

Kinderkonzert im Bürgerzentrum Chorweiler

Weiterlesen: VeranstaltungskalenderAm Freitag, dem 30. Juni um 16:30 Uhr geben die sechs- bis elfjärigen Mitglieder der Truppe des Kindertheaters Marissel aus Chorweiler ein Konzert im Bürgerzentrum Chorweiler (Pariser Platz 1).

Auf dem Programm stehen überwiegend klassische Werke, aber auch Kinder- und Volkslieder in mehreren Sprachen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

"Mitbestimmen und Gestalten - auf zur Bundestagswahl 2017!"

Weiterlesen: VeranstaltungskalenderUnter diesem Motto findet am 1. Juli von 11:00 bis 14:45 Uhr in der Kulturbrücke/Köln Chorweiler (Athener Ring 34, direkt an der Post) ein offenes Seminar statt. Es ist ein Kooperationsprojekt von "Deutsche Gesellschaft e.V." & Jugend LmDR mit freundlicher Unterstützung der GAG Immobilien AG und des Bürgerzentrums Chorweiler mit dem Ziel die Erstwähler/innen, vorrangig aus dem russischsprachigen Raum, zu erreichen.

Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen sollen sich während der 3-stündigen Veranstaltung, unter Anleitung eines Referenten aus Berlin, mit Parteiprogrammen, Einflüssen der Medien auf das politische Leben und politisch relevanten Fragen vertraut machen.

Die Veranstaltung findet auf Deutsch statt und ist somit auch für Teilnehmer mit anderen Migrationshintergründen (auch ohne) geeignet.

27.06.2017

Sommerferien im Bezirk Chorweiler


Weiterlesen: Sommerferien im Bezirk ChorweilerLiebe Kinder, liebe Eltern und Großeltern aus dem Bezirk Chorweiler,

schon bald beginnen die Sommerferien in Köln und für unsere Pänz wird hier im Norden wieder viel geboten. Von Tagesangebote bis Jugendcamps und Sonderaktionen, für jeden etwas dabei. Wir haben eine Auswahl der Angebote zusammengestellt. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Die Angebote werden von den jeweiligen Einrichtung zur Verfügung gestellt. Chorweiler-Panorama übernimmt keine Gewähr zu den Daten:

„Deine Zukunft jetzt gestalten“

Weiterlesen: „Deine Zukunft jetzt gestalten“Für die Schulabsolventen beginnt gerade der Ernst des Lebens: Sie müssen sich für eine berufliche Laufbahn entscheiden. Trotz vielen Berufsorientierungsmaßnahmen in der Schule, brauchen die jungen Menschen weiterhin Unterstützung.

Der SPD Ortsverein Chorweiler hat dafür eine Veranstaltung mit Vertretern von IHK, HWK und DGB Jugend organisiert und lädt die Schüler und ihre Eltern dazu ein.

Veranstaltung „Deine Zukunft jetzt gestalten“
Wo: Bürgerzentrum Chorweiler Saal 3, Pariser Passage 1, 50765 Köln
Wann: 26. Juni 2017 um 17:30 Uhr

24.06.2017

Neue Unterkunft für Geflüchtete in Lindweiler

Weiterlesen: Neue Unterkunft für Geflüchtete in LindweilerDer Hauptausschuss der Stadt Köln hat Anfang Dezember 2016 beschlossen, dass auf einem städtischen Grundstück am Erbacher Weg in Köln-Lindweiler eine neue Unterkunft für Geflüchtete in Holzbauweise errichtet werden soll. Insgesamt werden dort bis zu 150 Unterbringungsplätze geschaffen. Es entstehen abgeschlossene Wohneinheiten, in denen sich die Geflüchteten selbst versorgen können. Die Bauarbeiten sollen im Herbst 2017 starten und voraussichtlich im Mai 2018 abgeschlossen sein.  

Neue Unterkunft für Geflüchtete in Köln-Fühlingen

Weiterlesen: Neue Unterkunft für Geflüchtete in Köln-FühlingenDie Stadt Köln baut an der Neusser Landstraße/Blumenbergsweg in Köln-Fühlingen eine Unterkunft für bis zu 240 Geflüchtete. Das Gebäude, das in Systembauweise errichtet wird, verfügt über Wohnungen mit jeweils eigenen Küchen, Duschbädern und Toiletten. Die Bewohner versorgen sich vor Ort selbst. Für die Kinder wird auf dem Gelände ein Spielplatz errichtet.

Angeblicher Rauchmelder-Prüfer betrügt gezielt Senioren

Weiterlesen: Angeblicher Rauchmelder-Prüfer betrügt gezielt SeniorenAm Mittwoch (16. Juni) hat ein junger Mann gezielt ein Seniorenwohnheim in Köln-Lindweiler aufgesucht und sich mit einer raffinierten Masche bereichert.

Gegen 15:30 Uhr klingelte der als Monteur verkleidete Betrüger unter dem Vorwand die Rauchmelder prüfen zu müssen bei dem 80-jährigen Bewohner. Nach seiner "Arbeit" erklärte er dem Kölner, dass ihm eine Rückzahlung zustehe. Um diese zu ermöglichen sollte der Senior seine Kontonummer und seine Geheimzahl in das angebliche EC-Kartenlesegerät eingeben. Was er gutgläubig tat.

Erst als der vermeintliche Fachmann das Wohnheim wieder verlassen hatte, fiel dem älteren Herrn auf, dass die EC-Karte fehlte und rief sofort die Polizei.