"Die Malutensilien reisen immer mit"

1111111111Rating 5.00 (1 Vote)

Künstlerin Jutta Warbruck
Künstlerin Jutta Warbruck
Jutta Warbruck beschäftigte sich lange Zeit ihres Lebens mit der recht trockenen und abstrakten Materie Mathematik und Informatik. Die Leidenschaft für die bildende Kunst verspürte die heute 60-Jährige erst vor 8 Jahren. Damals besuchte sie einen Malkurs an der VHS und erlernte die Technik der Aquarellmalerei. Mit der Zeit machte sie sich auch Tusche, Acryl, Pastell und anschließend Öl zu eigen - im Geiste der Experimentierfreude und der Suche nach dem eigenen Stil in der Malerei.

Egal, ob in den skandinavischen Fjorden, oder auf den Kanälen in Holland, überall, wo ich unterwegs bin, reisen auch meine Malutensilien mit", - antwortet Jutta Warbruck auf die Frage, woher die Inspirationen für ihre Bilder kommen. Ihr großes Faible ist Wasser. In allen Formen und Farben, in realen Motiven oder in Traumwelten. Sie hat sogar einen Segelschein gemacht, um ihrem Lieblingselement noch näher zu kommen.

Michael Goldort mit der klassischen Gitarre
Michael Goldort mit der klassischen Gitarre
Frau Warbruck wohnt in Dinslaken, hat aber mit Freude die Einladung angenommen, eine Ausstellung in Chorweiler zu machen. Am 8. November fand die Vernissage im Foyer des Handwerkerhofes statt. Den musikalischen Rahmen gestaltete Michael Goldort (klassische Gitarre), der vor 10 Jahren aus St. Petersburg nach Deutschland kam und oft in Chorweiler bei den Konzerten in der evangelischen Kirche auftritt. Warme Worte der Begrüßung durch Frau Heussner (Bürgerzentrum Chorweiler) und den Bezirksbürgermeister, Herrn Zöllner, fehlten auch nicht.

Die Ausstellung ist sonntags von 11:00 bis 13:00 Uhr im Handwerkerhof (Athener Ring 3) bis zum 6. Dezember geöffnet. Alle ausgestellten Werke können käuflich erworben werden.

Alexander Litzenberger, 11.11.2015

Abends am Leuchtturm
Abends am Leuchtturm
Am See
Am See
Am Teich
Am Teich
Am Ufer
Am Ufer
Ebbe
Ebbe
Flach gefallen
Flach gefallen
Schilf
Schilf
Windig
Windig

 

Kommentare  

0#1Franz Vaupel2015-11-18 15:32
Hallo Jutta, na ja erstmal herzlichen Glückwunsch zu solch einer tollen Ausstellung. Deine Bilder, sind wie immer, große Klasse aber das kenne ich ja von Dir. Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg und viele interessierte Kunstkenner. Wenn Du mal so berühmt wirst, wie z. B. Picasso oder so, wünschte ich mir, das Du mich immer noch kennst....lol.

Alles Gute wünsch Dir Franz und Brunhilde
Zitieren

Kommentar schreiben

Kommentare von registrierten Benutzern werden sofort freigeschaltet. Gast-Kommentare erscheinen erst nach der freischaltung durch den Administrator der Website.
Zur Registrierung: bitte hier klicken.

Sicherheitscode
Aktualisieren