"Leben in Chorweiler" mit neuem Vorstand

1111111111Rating 5.00 (2 Votes)

Alte und neue LIC-Vorstandsmitglieder, v. links: Margot von Ah, Christa. Klitzschmüller, Lilo Heinrich, Ursula Rändel, Sazye Arslan, die bisherige Vorsitzende Ingrid Krischer, Sylvia Hannes, der Gründer und Ehrenvorsitzende des Vereins Hans-Dieter Kaufmann, Cornelie Wittsack-Junge, Andreas v. Wolff, Inan Gökpinar. Nicht auf dem Bild sind Klaus Koch und Christian Möbius
Alte und neue LIC-Vorstandsmitglieder, v. links: Margot von Ah, Christa. Klitzschmüller, Lilo Heinrich, Ursula Rändel, Sazye Arslan, die bisherige Vorsitzende Ingrid Krischer, Sylvia Hannes, der Gründer und Ehrenvorsitzende des Vereins Hans-Dieter Kaufmann, Cornelie Wittsack-Junge, Andreas v. Wolff, Inan Gökpinar. Nicht auf dem Bild sind Klaus Koch und Christian Möbius
Seit 30 Jahren engagiert sich der gemeinnützige Verein „Leben in Chorweiler“ (LIC) für die Lebensqualität im Stadtteil und im Stadtbezirk Chorweiler und konnte in den letzten Jahren zahlreiche Projekte aus Spendenmitteln fördern. Zu den Zielen des Vereins gehört auch die Förderung des sozialen Zusammenlebens im Jugend-, Familien- und Seniorenbereich sowie die Förderung von Kunst und Kultur. Wesentliches Vereinsanliegen ist es zudem, unter Berücksichtigung des Landschafts- und Naturschutzes die Schaffung und den Erhalt der Naherholungs- und Freizeitanlagen des Stadtbezirks Chorweiler zu unterstützen.

Nachdem Ingrid Krischer, die zusammen mit dem Vorstand den Verein für 11 Jahre mit großem Erfolg geführt hat, ebenso wie der übrige Vorstand nicht mehr erneut kandidiert haben, hat die Mitgliederversammlung am 10. August 2015 einen neuen Vorstand gewählt.

 

Diesem neuen Vorstand gehören Cornelie Wittsack-Junge als Vorsitzende, Andreas von Wolff als ihr Stellvertreter , Lilo Heinrich als Schriftführerin und Inan Gökpinar als Kassierer an. Zu Beisitzern wurden Margot von Ah, Saziye Arslan, Lilo Heinrich, Christa Klitzschmüller, Klaus Koch, Christian Möbius und Ursula Rändel gewählt.

Der neue Vorstand wird die bewährte Vereinstätigkeit im gesamten Stadtbezirk mit der Einwerbung von Spenden und der Unterstützung einzelner Projekte weiter fortführen. Darüber hinaus sollen die Vereinsmitglieder für eine verstärkte Mitarbeit als Ideengeber und Unterstützer von Projekten gewonnen werden. Angestrebt wird auch die Weiterentwicklung bestehender Kooperationen mit anderen Vereinen, Initiativen und Institutionen. Zudem soll ein breites Bevölkerungsspektrum für ein gemeinsames Engagement für Chorweiler motiviert werden.

05.10.2015

Kommentar schreiben

Kommentare von registrierten Benutzern werden sofort freigeschaltet. Gast-Kommentare erscheinen erst nach der freischaltung durch den Administrator der Website.
Zur Registrierung: bitte hier klicken.

Sicherheitscode
Aktualisieren