Auf nasser Fahrbahn Kontrolle verloren und gegen Baum geprallt

1111111111Rating 0.00 (0 Votes)

Polizeimeldung
Polizeimeldung
Bei einem Verkehrsunfall im Kölner Stadtteil Fühlingen ist am Samstagmorgen (20. Juni) ein Autofahrer (44) schwer verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen hatte der 44-Jährige auf regennasser Fahrbahn zu stark beschleunigt und war anschließend gegen einen Baum geprallt.

Gegen 5.30 Uhr war der BMW-Fahrer auf der Neusser Landstraße aus Richtung Worringen kommend in Richtung Merianstraße unterwegs. Kurz hinter dem Ortseingang Fühlingen beschleunigte der 44-Jährige nach Zeugenangaben auf der regennassen Fahrbahn. Dabei verlor der Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der BMW brach aus, schleuderte über zwei Fahrspuren und prallte anschließend mit der rechten Fahrzeugseite gegen einen Baum am linken Fahrbahnrand.

Nach dem Aufprall war der Pkw-Fahrer zunächst nicht ansprechbar. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde er mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Eine Unfallzeugin (23), die zunächst ebenfalls Erste Hilfe geleistet hatte, erlitt einen Schock und musste ambulant versorgt werden. (lf)

Polizei Köln, 21.06.2015

Kommentar schreiben

Kommentare von registrierten Benutzern werden sofort freigeschaltet. Gast-Kommentare erscheinen erst nach der freischaltung durch den Administrator der Website.
Zur Registrierung: bitte hier klicken.

Sicherheitscode
Aktualisieren