Stadt baut Kreisverkehr in Köln-Merkenich

1111111111Rating 0.00 (0 Votes)

Stadtteil Merkenich
Stadtteil Merkenich
An der Emdener Straße im Stadtteil Köln-Merkenich wird im Bereich der Causemannstraße ein neuer, leistungsstarker Kreisverkehr gebaut. Damit soll an dieser insbesondere durch Schwerlastverkehr stark frequentierten Stelle der Verkehrsfluss verbessert und die Verkehrssicherheit erhöht werden. Nach jahrelanger umfangreicher Planung und Vorbereitung stehen die Arbeiten zum Bau des neuen Kreisels nunmehr kurz vor dem Start. Am kommenden Samstag, 18. April 2015, beginnt das Amt für Straßen und Verkehrstechnik mit den Arbeiten. Die Baukosten betragen rund 850.000 Euro.

Während der rund viermonatigen Bauzeit bis voraussichtlich Ende August 2015 soll es nur geringe Einschränkungen für den Verkehr geben. So wird ein Teil der Arbeiten in die Sommerferien verlegt, in denen allgemein mit weniger Verkehr zu rechnen ist. Außerdem hat einer der großen direkten Anlieger, die Ford Köln GmbH, dann Betriebsferien.

Während der gesamten Bauzeit wird sichergestellt, dass den Autofahrern auf der Emdener Straße in Fahrtrichtung Industriestraße zwei Fahrspuren zur Verfügung stehen. Damit kann ein maximaler Abfluss des Verkehrs erreicht werden, insbesondere aus dem Ford-Werksbereich. Zu einem verbesserten Verkehrsfluss während der Bauzeit trägt auch die Sperrung des Linksabbiegers von der Bernhard-Günther-Straße auf die Industriestraße in Fahrtrichtung BAB1 bei. Eine Umleitung wird eingerichtet.

Die Stadt bitte um Verständnis für die Verkehrseinschränkungen während der Bauzeit.
Weitere Informationen zum Bau des neuen Kreisels sind im städtischen Internetauftritt zu finden: www.stadt-koeln.de.

16.04.2015, Foto: www.chorweiler-panorama.de

Kommentar schreiben

Kommentare von registrierten Benutzern werden sofort freigeschaltet. Gast-Kommentare erscheinen erst nach der freischaltung durch den Administrator der Website.
Zur Registrierung: bitte hier klicken.

Sicherheitscode
Aktualisieren