Kandidaten für die Bezirksvertretung Chorweiler von der Partei FDP

Mike Poehler
Mike Poehler

Mike Pöhler

Kandidat für die Bezirksvertretung mit Wahlkreis in Seeberg, Heimersdorf, Volkoven/Weiler. 33 Jahre, studierter Wirtschaftsrechtler und gelernter Ver- und Entsorger, seit 2009 Mitglied im Ausschuss für Umwelt und Grün der Stadt Köln.
Mir liegt es am Herzen, dass der Kölner Norden wieder ein positives Image bekommt. Deswegen werde ich mich für sichere, ordentliche und saubere Veedel einsetzen; übrigens eines der Hauptanliegen der FDP in Köln. Dazu muss der städtische Ordnungsdienst personell stärker ausgestattet und handlungsfähiger werden, damit wir keine Angsträume mehr in der Stadt zulassen. Busse und Bahnen müssen auch zu später Stunde zur Verfügung stehen Ein Jugendlicher will auch nach 22 Uhr mal einen Trip in die Innenstadt machen. Wichtig ist mir auch, dass ältere Menschen die KVB ohne Angst nutzen können. Kamerasysteme und mehr Personal sorgen hierbei für mehr Sicherheit. Da ich neben der deutschen auch die Schweizer Staatsbürgerschaft besitze, ist mir direkte Demokratie sehr wichtig und vertraut. Darum setze ich mich für eine frühzeitige und vor allem verbindliche Bürgerbeteiligung ein.

Michael Birkholz
Michael Birkholz

Mike Birkholz

Kandidat für die Bezirksvertretung mit Wahlkreis in Lindweiler, Pesch, Esch/Auweiler. 74 Jahre, verheiratet, zwei Kinder, Maschinenbauingenieur, nun Pensionär, Vorsitzender des SV Auweiler-Esch, seit 2004 für die FDP in der Bezirksvertretung Chorweiler.
Ich möchte den Einzelhandel vor Ort unterstützen, damit wir eine größere Vielfalt der Geschäfte in den Einkaufsstraßen der Stadtteile erhalten. Gute Schulen und hochwertige Weiterbildungsangebote brauchen wir hier im ganzen Bezirk Chorweiler und ich setzte mich für eine bessere Gestaltung und Pflege der Plätze ein. Die einzelnen Stadtteile im Bezirk müssen besser durch den ÖPNV verbunden werden, so dass Freizeit- oder Sportveranstaltungen der Nachbarstadtteile problemlos ohne Auto zu erreichen sind. U-Bahnhöfe dürfen keine unsicheren Schandflecke mehr sein und müssen insgesamt barrierefrei werden. Wir als FDP stehen für mehr Lebensqualität durch vielseitige Kultur und Sportveranstaltungen, direkt bei uns vor Ort.

Marc Urmetzer
Marc Urmetzer

Marc Urmetzer

Kandidat für die Bezirksvertretung mit Wahlkreis in Chorweiler, Blumenberg. 22 Jahre, Student und geboren in Köln.
Köln ist eine wachsende Stadt und Heimat für Menschen vieler Nationalitäten. Die Vielfalt müssen wir als Chance sehen. Junge Menschen dürfen nicht aufgegeben, sondern müssen gefördert und gefordert werden, weil sie das Leben in unserer Stadt dann noch mehr bereichern. Wir brauchen zusätzlich mehr Gewerbe- und Industriebetriebe, um weitere Ausbildungs- und Arbeitsplätze zu schaffen. Ich möchte mich dafür einsetzen, die Wohn- und Lebensqualität in den Stadtteilen zu erhalten und weiter auszubauen. Chorweiler und Blumenberg müssen noch attraktiver für Familien werden. Kitas und Freizeitangebote, insbesondere für Jugendliche, müssen ausgebaut werden. Familien brauchen aber auch Platz. So wollen wir als FDP in Kreuzfeld mehr Wohnraum für junge Familien schaffen. Ich bin der Meinung, dass es noch viel zu tun gibt in Sachen Bildung: In Köln muss mehr in Schulen investiert und der Neubau von Schulen gefördert werden. Wir brauchen gute Nachmittagsangebote und eine bessere Ausstattung für unsere Schulen. Des Weiteren sind länger geöffnete Sportanlagen und weitere Angebote, wie z. B. „Mitternachtssport“, für Jugendliche mein Ziel.

 

Anmerkung der Redaktion: Texte und Bilder wurden von der Partei zur Verfügung gestellt.