Ein gemütlicher Hafen für die kleinen Piraten in Roggendorf

1111111111Rating 5.00 (1 Vote)

Am Rande von Roggendorf entsteht gerade ein neues Wohnquartier unter dem Namen Quettingsveedel. Manche der 72 Einfamilienhäuser sind bereits fertiggestellt und bezogen. Da passt die Eröffnung der vierten Stepke-Kita in Köln perfekt dazu. Am Samstag, den 8. Juli öffnete die Einrichtung Matschpiraten feierlich ihre Pforten.

„Nach dem Start der KiTa im November haben wir uns wirklich gut eingelebt. Da möchten wir natürlich auch zeigen, wie schön diese Einrichtung geworden ist und welche tollen Projekte wir mit den Kindern verwirklichen, sowohl im U3-Bereich als auch im Rahmen unseres Vorschulprogramms“, berichtete die Hausleitung der KiTa, Angelique Jansen.

Familie Schmitz kommt aus Wuppertal

Knapp die Hälfte der geplanten 100 Plätze ist schon belegt. Die meisten Kinder kommen aus Roggendorf, einige aus Dormagen und der umliegenden Gegend. Die junge Familie Schmitz kommt sogar aus Wuppertal, wo ihre Tochter auch in einer Stepke-KiTa war. Beide Eltern pendeln nach Köln und sind vom Konzept der Stepke-KiTas überzeugt. „Und wenn was ist, kann ich so schnell meine Tochter Johanna (3,5) in der KiTa erreichen“, – sagt Mutter Katrin (34).

Das Konzept des Betreibers hinter den privaten Stepke-KiTas hat es in sich: Alle Standorte verfügen über ein besonderes Raumkonzept und eine gute technische Ausstattung. Die Einrichtungen haben einen hohen Personalschlüssel, bereiten das Essen frisch gekocht vom eigenen Koch zu. Die Kinder werden bilingual erzogen, es werden wöchentlicher Schwimmunterricht sowie Waldtage und Waldwochen angeboten.

Geschenkübergabe (v.L.n.R: E.Beeck (Investorfirma SIGNA), P. Karl (Leitung Fachberatung), A. Jansen (KiTa-Leiterin), Hr. Gimmler (Stellvertreter))

Flexible Öffnungszeiten und musikalische Frühförderung runden das Angebot ab. Besonders stolz ist das Unternehmen auf die eigene Fortbildungsakademie, in welcher die Stepke-Mitarbeiter kontinuierlich weitergebildet werden. In der Roggendorfer KiTa werden übrigens noch drei Fachkräfte gesucht.

Nach der Eröffnungsfeier herrscht bei den Matschpiraten erstmal drei Wochen Ruhe, dann, ab dem 1. August, füllt der Wind die Segel und die kleinen Seeräuber gehen auf ihre Abenteuerreise.

Über die Anmeldung und die KiTa-Beiträge informieren Sie sich bitte auf der Unternehmens-Webseite.

12.07.2017, Alexander Litzenberger

  • IMG_9871
  • IMG_9884
  • IMG_9893

  • IMG_9896
  • IMG_9900
  • IMG_9901

  • IMG_9902
  • IMG_9905
  • IMG_9906

  • IMG_9911
  • IMG_9913
  • IMG_9914

  • IMG_9917
  • IMG_9918
  • IMG_9920

  • IMG_9925
  • IMG_9937

Kommentar schreiben

Kommentare von registrierten Benutzern werden sofort freigeschaltet. Gast-Kommentare erscheinen erst nach der freischaltung durch den Administrator der Website.
Zur Registrierung: bitte hier klicken.

Sicherheitscode
Aktualisieren