Betrunken, nicht angeschnallt und ohne Führerschein überschlagen

1111111111Rating 0.00 (0 Votes)

b_300_169_16777215_00_images_Artikel_Chorweiler_2015_polizei.jpgIm augenscheinlich volltrunkenen Zustand hat sich am Mittwochabend (1. Juli) ein Kölner (32) mit seinem Pkw Ford im Ortsteil Lindweiler mehrfach überschlagen. Gegen 22.20 Uhr war der Fiesta-Fahrer von der schnurgerade verlaufenden Straße Unnauer Weg nach links abgekommen.

Mehrere Zeugen bemerkten zum Unfallzeitpunkt den mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Krombachweg fahrenden Kleinwagen. Der plötzlich ohne Fremdeinwirkung ausreißende Ford prallte gegen eine Hallenwand. Nach dem darauffolgenden Überschlag blieb der Fiesta schwer beschädigt auf einer Schotterfläche liegen.

Die Zeugen zogen den 32-Jährigen aus dem Fahrzeugwrack und betreuten ihn bis zum Eintreffen der alarmierten Rettungskräfte. Der nicht mehr ansprechbare Kölner musste im Rettungswagen in eine Klinik gefahren werden, wo er aufgrund der erlittenen schweren Verletzungen stationär verbleibt. Er hatte vor Fahrtantritt nicht den Sicherheitsgurt angelegt und war infolgedessen - trotz ausgelöster Airbags - mit dem Kopf in die Windschutzscheibe geprallt.

Im Krankenhaus wurde dem Unfallverursacher eine Blutprobe entnommen. Sein zerstörter Wagen wurde sichergestellt. Eine gültige Fahrerlaubnis besitzt der Verletzte nicht. Der 32-Jährige muss sich nun in einem Strafverfahren wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss verantworten. (cg)

Polizeimeldung, 02.07.2015

Kommentar schreiben

Kommentare von registrierten Benutzern werden sofort freigeschaltet. Gast-Kommentare erscheinen erst nach der freischaltung durch den Administrator der Website.
Zur Registrierung: bitte hier klicken.

Sicherheitscode
Aktualisieren